Logo
 

Personenfreizügigkeit

Personenfreizügigkeit für Bürger und Bürgerinnen der EU/EFTA-Länder

Sie sind Staatsbürger/in eines Mitgliedslandes der Europäischen Union (EU) oder der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) und möchten in der Schweiz eine Arbeit suchen? Oder sind Sie Schweizer/in und möchten in ein Land der EU/EFTA arbeiten gehen?

Wenn ja, können Sie sich auf die Bestimmungen des Abkommens über die Personenfreizügigkeit zwischen der Schweiz und der EU, auf die Bestimmungen des EFTA-Abkommens zum Personenverkehr, sowie auf den Wortlaut des Protokolls zur Erweiterung des Abkommens über die Personenfreizügigkeit berufen; sie sind alle gleichbedeutend.

Diese Bestimmungen betreffen insbesondere:

  • Einreisevorschriften, Aufenthalt und wirtschaftliche Tätigkeit von unselbstständig Erwerbstätigen, selbstständig erwerbstätigen Dienstleistungsanbietern und nicht Erwerbstätigen

    Der freie Personenverkehr


  • Ihre Rechte in Bezug auf die soziale Sicherheit und den Schutz vor den Folgen von Arbeitslosigkeit

Für die Staatsbürger und -bürgerinnen von Nicht-EU/EFTA-Ländern

Als Staatsbürger/in eines Landes, das weder der EU noch der EFTA angehört, unterliegen Sie dem schweizerischen innerstaatlichen Ausländerrecht. Beim Bundesamt für Migration können Sie sämtliche Informationen zu Ihrem Aufenthaltsstatus erhalten. Antworten zu Fragen in Bezug auf Ihre soziale Sicherheit finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Sozialversicherung. Antworten zu den Fragen in Bezug auf die Arbeitslosenversicherung finden Sie auf unserer Webseite.