Logo
 

Die Arbeitslosenkassen (ALK)

Seit der Einführung der obligatorischen Arbeitslosenversicherung am 1. Januar 1984 sind die Arbeitslosenkassen Ihre Ansprechpartner in allen finanziellen Belangen bezüglich Arbeitslosigkeit.

Die Arbeitslosenkassen prüfen im Rahmen des Arbeitslosenversicherungsgesetz (AVIG) die Anspruchsvoraussetzungen der Versicherten für Arbeitslosenentschädigung und andere Leistungen und sind für die monatlichen Auszahlungen verantwortlich. Die Kassen entrichten somit die Arbeitslosen- , die Insolvenz-, die Schlechtwetter- und die Kurzarbeitentschädigung und vergüten auch Ausbildungs- und Einarbeitungszuschüsse.

Heute führen in der Schweiz insgesamt 38 Trägerorganisationen eine Arbeitslosenkasse. Jeder Kanton betreibt eine öffentliche Arbeitslosenkasse. Daneben haben Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen von gesamtschweizerischer, regionaler oder kantonaler Bedeutung private Kassen eingerichtet.

Die versicherten Personen und Arbeitgebende können ihre Arbeitslosenkasse frei wählen. Nur die Insolvenzentschädigung wird von Gesetzes wegen ausschliesslich von den öffentlichen Kassen abgewickelt.

Die Arbeitslosenkassen stehen Ihnen für alle Fragen bezüglich Anspruch und Umfang der finanziellen Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung zur Verfügung.

Adressen
Broschüren